URZ, Abt. Anwenderberatung, U. Kehl
Halle, den 20.03.2001

 
CorelDRAW 9 Logo 

CorelDRAW 9
Aufbaukurs

Vorbemerkungen

Trotz der Verfügbarkeit von CorelDRAW 10 zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Seiten, haben wir uns entschlossen, noch Kurse zu CorelDRAW 9 zu halten. Grund hierfür ist die ausschließliche Lauffähigkeit von CorelDRAW 10 auf Windows 98 / NT / ME / 2000. Auf Windows 95 ist CorelDRAW 10 nicht mehr installierbar !

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse CorelDRAW (Grundkurs) und MS Windows 95/98, Konzepte und Bedienung.

Kursaufbau

  1. Weiterführende Funktionen von CorelDraw 9.0
    der Objektmanager von CorelDRAW, Arbeit mit Zeichenebenen
    Einsatz von Spezialeffekten zur Objektgestaltung, Hüllen, Schatten, Perspektive, Linsen, Transparenz und Überblendungen
    Erstellung von Bemaßungen, Kopieren von Objekteigenschaften, Klonen von Objekten
    Manipulation von Cliparts
      Herstellung beliebiger Objekte

  2. Grundlagen der Bildbearbeitung
    Datenformate von Bildern
    Dateiformate für Bilder
    Ein- und Ausgabegeräte
    Tips zum Scannen

  3. Einführung in CorelPHOTO-PAINT
    Einsatzgebiete von CorelPHOTO-PAINT, das Anwendungsfenster, Menü- und Standard-Symbolleiste und die Hilfsmittelpalette
    Größenveränderungen: Bildgröße und -auflösung ändern, Bildteile ausschneiden
    Farbverbesserungen: Kontrast, Helligkeit und Intensität, Sättigung, Ebenenausgleich und Gammakorrektur
    Änderung des Farbformates
    Qualitätsverbesserungen: Rauschen, Schärfe und Unschärfe, Muster und Moiré entfernen
    Arbeit mit Masken, Masken und Objekte erstellen

  4. Farbmanagement und Farbkalibrierung
    Farb-Management, Einflußfaktoren und Lösung
    Farbprofile einbinden und Farbverwaltung
    Die Zusatzprodukte der Premium Colour Edition

Bemerkungen zum Schriftstil

Leider unterstützt HTML erst in den allerneusten Versionen verschiedene Schriftarten. Außerdem ist die Anzeige vom Browser / Betriebssystem abhängig, so daß ich nicht mit allzuviel Schriften arbeiten möchte.

Normaler beschreibender Text ist in Web-Standardschrift wie dieser verfaßt.
Texte am Bildschirm (Menüs, Fenstertitel, Dialoge) sind in Arial bzw. Helvetica.
Variabler Text, also z. B. Eingaben des Nutzers und Auswahlen aus Listboxen sind in Standardschrift kursiv und fett.
Zu drückende Tasten sind in eckigen Klammern mit ihrer Beschriftung gekennzeichnet, z. B. [Entf] für die Taste zum Löschen eines Zeichens.
Handlungsabläufe, also z. B. der Gang durch Menüstrukturen sind durch einen Doppelwinkel "»" gekennzeichnet.
Der kleine schwarze abgewinkelte Pfeil zeigt an, daß sich ein neues Fenster von CorelDRAW öffnet.
Eigennamen von Softwareprodukten sind fett geschrieben. Wichtige Hervorhebungen etwas größer als normal.

Dank

An dieser Stelle möchte ich auch ganz herzlich Frau Westphal für ihre aktive Unterstützung beim Korrekturlesen dieser Web-Seiten und der Durchführung des Kurses danken.


CorelDRAW 9 - Aufbaukurs

Rechtliches

Die Handelsnamen und Warenzeichen sind Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Sie unterliegen dem nationalen und internationalen Eigentums-, Urheber- und Schutzmarkenrecht und werden von uns anerkannt.

Wir sind stets bemüht alle Urheber- und sonstigen Rechte nicht zu verletzen und halten auch rechtswidrige Dinge von unseren Seiten fern. Jede Haftung einzelner Elemente wird hiermit trotzdem ausdrücklich ausgeschlossen.